Biografie

HEY JOE

Tiefgründige Texte statt politischer Hetze

Das ist der Leitsatz der deutschsprachigen Rockband HEY JOE.

Mit Worten und Melodien schenken sie Hoffnung, wo Hoffnungslosigkeit herrscht. Schluss mit der Einsamkeit. HEY JOE hört zu und macht Mut.

HEY JOE geben niemals auf.
Vom festen Willen, immer weiterzumachen, handelt auch ihre erste Single “Momente”. Direkte deutschsprachige Lyrics treffen hier auf eingängige Harmonien und lassen sich von einem breiten Teppich aus kantikem Deutschrock und melodischen sowie rhythmischen Einflüssen des Metalcore tragen.

HEY JOE genießen den Luxus von musikalischer Freiheit und bieten ein breites Spektrum an Stilelementen. Modern und trotzdem solide, mit elektronischen Einflüssen und Rockelementen, präsentieren sie ihre ganz eigene Vorstellung vom Leben auf dieser Welt.

Die motivierenden Kompositionen sind ehrlich und authentisch, sie handeln von Freiheit und Unabhängigkeit. In ihren Songs zeigen sie Perspektiven. Die Richtung verläuft immer von ganz weit unten, zurück auf den Weg nach oben, zu den schönsten Momenten. Es geht um Sehnsucht, Liebe, Freundschaft, Exzesse, um Trauer, Hass und einen Blick nach vorn.

Musikalische Laufbahn

Der Leadsänger und Gitarrist Joe Jeske gründet die Hamburger Band HEY JOE im Februar 2017, nachdem er zusammen mit dem Schlagzeuger Torben Gerschau an einem lokalen Bandcontest teilgenommen hatte und sie plötzlich im Halbfinale standen. Beide wissen da, dass HEY JOE geboren ist und Potenzial hat. Bandleader Joe Jeske hatte schon früher ein Händchen für echte und gute Musik. Mit seiner Band “Diary of Ally” (2012-2016) stand er mehrfach im Halbfinale von namhaften Bandcontests wie dem Emergenza und dem Local Heroes. Marvin Baschin (Leadgitarre) und Michel Wonsack (Bass), der schon 2009-2012 zusammen mit Joe Jeske in einer Band spielte, komplettieren kurze Zeit später die Deutschrock-Band. Erste Songideen werden entwickelt, erste Konzerte gespielt. Mit großem Erfolg.

Im Sommer 2018 stehen die Jungs bereits auf Open Air Bühnen unterschiedlicher Festivals. Sie produzieren unter der Leitung von Bengt Jeaschke ihre Singles “Momente” und “Traum” in den renommierten Chameleon Studios (Deep Purple, Heaven Shall Burn, Kärbholz, Christin Stürmer…) in Hamburg. Für ihre Single “Momente” drehen sie ihr erstes Musikvideo, das in Kürze veröffentlicht wird.

HEY JOE sind sich sicher, dass sie den Nerv der Zeit treffen. Für sie gibt es einen Platz in der deutschen Rockszene. Sie sind auf dem Weg; mit wahren Worten und harten Noten. “Diese Welt braucht neue Helden// Jemanden, der die Wahrheit spricht// Ohne Schleier vor den Augen// ein Jüngstes Gericht// Hier sind wir, die REVOLUTION // In Form von harten Noten”.